Googlemail mit Fetchmail abfragen

by Michi on September 11, 2007

Hier aber nur die von mir angewandte Methode unter Ubuntu 7.04. Wir brauchen nicht das SSL Zertifikat von Google direkt, sondern das des CA (Equifax Secure), dass als root-Zertifikat installiert werden muss.
$ cd /etc/ssl/certs$ sudo wget -0 Equifax_Secure_Certificate_Authority.pem https://www.geotrust.com/resources/root_certificates/certificates/Equifax_Secure_Certificate_Authority.cer$ openssl x509 -in Equifax_Secure_Certificate_Authority.pem -fingerprint -subject -issuer -serial -hash -nooutAls Ergebnis des letzten Befehls sollte etwas kommen wie:SHA1 Fingerprint=D2:32:09:AD:23:D3:14:23:21:74:E4:0D:7F:9D:62:13:97:86:63:3Asubject= /C=US/O=Equifax/OU=Equifax Secure Certificate Authorityissuer= /C=US/O=Equifax/OU=Equifax Secure Certificate Authorityserial=35DEF4CF594f1775Der Befehl$ c_rehash .Erstellt uns für das neue Zertifikat einen Sym-Link, auf den Fetchmail später zugreifen wird. Jetzt kann man die .fetchmailrc mit folgenden einstellungen bearbeitenpoll "pop.gmail.com" protocol pop3user "XXXXX@gmail.com"pass "XXXXX"options keep ssl sslfingerprint '59:51:61:89:CD:DD:B2:35:94:BB:44:97:A0:39:D5:B4' sslcertck sslcertpath /etc/ssl/certsmda /usr/bin/procmailAchtung: Der sslfingerprint hier ist nicht der oben ausgegebene, sondern direkt der des Google-Zertifikats. Ab nun sollten sich auch mit fetchmail Google Postfächer abfragen lassen :)Natürlich sollte man auch darauf achten, POP3 in den Googlemail Einstellungen aktiviert zu haben und die Option auch gespeichert haben.

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.