Hello, i'm a Mac

by Michi on März 1, 2007

Seit einer Woche bin ich nun Mac-User. Und was soll ich sagen … ich bin hin und weg. Dieses Mac OS X ist einfach der Hammer. Navigieren, surfen, und sogar Programmieren geht super von der Hand und macht einfach Spaß. Wer braucht denn da noch ein Windows Vista oder ein mit Beryl gepimptes Linux? Es sind irgendwie die kleinen Dinge, die aus dem PowerBook G4 irgendwas ganz besonderes machen. Zb autoamtische Tastaturbeleuchtung und Displaydimmung bei wenig Raumlicht oder das Scrollen mit dem Touchpad durch einfaches berühren mit zwei Fingern.

Als Instant Messenger benutze ich hier Adium, was von vornherein zum Glück auch Jabber inklusive Verschlüsselungsfunktion (!) enthält. Programmieren geht nach wie vor über das Zend Studio und/oder Eclipse. Auch sonst kann ich mich nicht über mangelnde Programme beklagen. VLC funktioniert genauso reibungslos wie Photoshop und Konsorten (wen wunderts?).

Von der "Schönheit" der Oberfläche brauche ich wohl nicht großartig erzählen: Die Schriftartenglättung ist super, die Schatten der Fenster wirken schön, aber nicht aufdringlich. Die Expos

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.