Skandal in World of Warcraft

by Michi on Juli 22, 2006

Seit weit über einem Jahr (genauer: seit der Beta im November 2004) spiele ich nun schon Blizzards bekanntes und erfolgreichstes MMO World of Warcraft (auch spielerisch unversierte Leser haben sicher davon schon das eine oder andere Mal gehört). Bisher absolut zufrieden – ich war mit so ziemlich allen Entscheidungen Blizzards total einverstanden und sehr loyal gegenüber dem Prinzip und der gesamten Welt. Mittlerweile bezahle ich auch 2 separate Accounts und das auch gerne: Denn WoW ist das Geld absolut wert – für gute Unterhaltung bezahle ich auch gern.

Bis zum gestrigen Tage: Eine Skandalnachricht erschüttert die WoW Welt! Zunächst etwas Hintergrundwissen, für nich-WoW-Spieler: Es gibt in WoW 2 Fraktionen. Die Allianz bestehend aus Rassen wie den Menschen und den Nachtelfen – und die Horde bestehend aus Rassen wie den Trollen, den Orcs oder den Untoten. An den Namen erkennt man schon eine etwaige "Gesinnung". Die Allianz stellt in etwa die gute Seite der Welt dar, die Horde tendiert eher in die Finstere Richtung.
Beide Fraktionen haben dieselben Klassen: Magier, Krieger, Jäger, Schurken, Druiden und Hexenmeister. Jede Fraktion hat aber auch eine "eigene" Klasse.

Die Allianz besitzt die Paladine: "Paladine, die Bewahrer des Heiligen Lichts und Verteidiger der Allianz, sind in den nördlichen Wäldern der Sümpfe von Tirisfal, wo sie gegen den Vormarsch der Verlassenen kämpfen, bis hin zu den südlichen Regionen des Verfluchten Landes zu finden, in denen sie unablässig Wache gegen die dämonischen Kräfte von jenseits des Dunklen Portals halten. Die heiligen Krieger schwingen ihre gewaltigen Hämmer und nutzen die Kraft des Lichts, befehligen ihre Streitkräfte in der Schlacht und scheuen sich nicht, sich immer dort ins Getümmel zu stürzen, wo der Kampf am heftigsten tobt." (Quellle)

Die Horde dagegen besitzt die sogenannten Schamanen: "Schamanen sind die geistigen Anführer ihrer Stämme und Clans. Sie kommunizieren mit Geistern, können in die Zukunft sehen und führen ihr Volk durch die dunkelsten Zeiten. Ihre Weisheit und Gelassenheit werden oft irrtümlich als pazifistisch angesehen. Fordert man sie jedoch heraus, machen Schamanen von ihren diversen Kräften Gebrauch, um mit Bedrohungen der natürlichen Ordnung fertig zu werden."

Soweit so klar: Die Allianz hat eine Hybridklasse des heiligen Lichts, verfechter der Gerechtigkeit und Jäger der Dämonen und Untoten. Die Horde besitzt die Hybridklasse, der naturverbundenen Zauberer, die sich dunkler Mächte und Künste bedienen.
Spielerisch sind die Klassen recht verschieden (auch wenn ich nie einen Schamanen gespielt habe) aber dennoch für eine erfolgreiche Gruppe und für ihre jeweilge Fraktion unumgänglich.

Im der kommenden Erweiterung von WoW bekommen beide Fraktionen je eine neue Rasse (Achtung jetzt genau lesen): Die Allianz bekommt das Volk der Dranei, die Horde bekommt die Blutelfen.

Nun zum Skandal! Ich zitiere:

In der kommenden Erweiterung werden Spieler erstmalig die Möglichkeit haben eine Klasse zu spielen, die ihrer Fraktion zuvor verwehrt war: Die Blutelfen werden die Macht des Lichts zu ihren eigenen Zwecken einsetzen und die Horde als Blutelfenpaladine unterstützen. Unterdessen wurde den Draenei die Weisheit und Kraft der Elemente gegeben und sie werden als einige der neusten Mitglieder der Allianz nun auf dem Wege des Schamanen wandeln.

Was für ein Schwachsinn!! Aus rollenspieltechnischer Sicht ein absoluter Griff ins Klo! Was soll das? Mit welchem Recht darf die "dunkle Seite der Blutelfen" nun auf einmal die "Kraft des heiligen Lichts" einsetzten? Das Argument (die Idee?) sie würden die Macht ja nur missbrauchen ist an den Haaren herbeigezogen und stumpfsinniger Schwachsinn.
Vielleicht sollte man dazu erzählen, dass das Designteam von World of Warcraft kürzlich gewechselt hat und nun andere Designer am Werk sind. Was zum beneidenswerten Henker von Ronald McDonald haben die genommen, um auf so eine Idee zu kommen? Sorry, aber ich bin total überwältigt.

Ich hoffe schwer, dass es diese Idee nicht ins Addon schafft, denn spätestens dann, ist für mich Ende mit WoW. Balance kann man auch anders schaffen. Dazu muss nicht das Prinzip und die Story komplett zerlegt werden.

One comment

Hrhr… wenn ich das so einige Zeit später lese fällt mir nur der viel größere Schwachsinn mit der Herkunft der Draenei ein 🙂 Trotzdem schade, dass hier gemixt wurde. Naja… der Deathknight übertrifft sowieso alles 🙂

by Askad on 27. Juni 2009 at 22:49. #

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.