gulli.com verkauft

by Michi on Februar 25, 2008

Da geht es hin. Nach knapp 10 Jahren am Netz wechselt gulli.com den Besitzer. Neuer Eigentümer wird ein Verein aus Österreich. Die Betreiber von gulli.com möchten damit eine langfristige Sicherung des Boards und des gesamten Portals erreichen. Nach aussagen der Bisherigen Besitzern ist eine Weiterbetrieb in Deutschland nicht möglich.

Ändern wird sich daher in der kommenden Zeit in erster Linie der Whois-Record von gulli.com. Dort wird ein österreichischer Verein stehen, der sich im Unterschied zur fliks-it weniger ins Licht der Öffentlichkeit begeben wird. Die Schäfchen sind damit nicht nur vorerst, sondern auch dauerhaft im Trockenen: auch für mögliche gesetzliche Einschränkungen in Österreich ist der neue Betreiber bestens vorbereitet.

Ändern soll sich also möglichst wenig. Sicherlich sind auf dem Board einige neue Gesichter zu erwarten, die die Boardleitung zumindest unterstützen werden.

Meine persönlichen Konsequenzen aus dem Ganzen muss ich noch ziehen. Ganz sicher bin ich mir da nicht – aber eine grundtendenz ist zu erkennen. Bleibt abzuwarten, wie sich das ganze entwickelt. Einige schöne Worte gibt es auch bei Randolf im Blog.

Danke auf jeden Fall an das gesamte Team bei fliks, für ein großartiges Projekt!

4 comments

[...] es nun weitergeht, auch fuer mich selber, bleibt, wie Tiberian schon schreibt, abzuwarten. Ich hoffe, dass unsere kleine Farm noch lange bestehen bleibt und wir [...]

by Tigermaus bloggt » gulli.com verkauft on 26. Februar 2008 at 12:19. #

Ich habe im ersten Moment an Accountlöschung gedacht. Aber ich warte jetzt erstmal ab, was noch so kommt.

Diene Konsequenzen? Den Admin-Job hinschmeißen?

Ich find’s echt verdammt schade. Und so wie’s aussieht nur wegen der verdammten Börse :( Ich find’s auch echt heftig, wie die Leute im Feedback abgehen. Da sind überwiegend positive Reaktionen – nur weil die Deppen wieder saugen können. Das hat doch mit Community nichts mehr zu tun.

Ich finde es auch schade, dass man so wenig über die Hintergründe erfährt. Wer hat’s gekauft? Was macht fliks jetzt? Was wurde bezahlt? Wer hat gulli so mit Abmahnungen und Verfahren zugespammt, dass er das Handtuch geschmissen hat?

by Greg on 26. Februar 2008 at 17:15. #

Um persönliche Konsequenzen zu ziehen, ist es wohl noch etwas früh. Ich (und ich denke die anderen nicht-fliks-admins) werden erstmal abwarten, wie sich das so entwickelt. Die Frage ist ja auch, ob meine Position als techmin überhaupt noch notwendig ist.

Über die Hintergründe wurde ich genausowenig aufgeklärt – mittlerweile find ich das aber nicht mehr all zu schlimm. Weiterhin sollte man die persönliche Stellungnahme als sehr wahrheitsgetreu ansehen. Für gulli war es wirklich ein schwerer Schritt und so ist es auch die einzige Chance, das Board (bzw. die gesamte Community) in genau der Form weiterzuführen, in der sie jetzt ist.
Mit Unlust bezgl. Abmanhnungswellen hat das sicherlich rein gar nichts zu tun.

by Michi on 26. Februar 2008 at 19:49. #

Naja, in den News klingt’s schon nach Abmahnflut. Ich hoffe ja noch darauf, dass es wieder ne Finte ist und der Verein fliks gehört. Aber das ist natürlich relativ unwahrscheinlich, wenn man sich Östereich als neuen Standort ansieht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf ;)

Skeptisch macht mich vor allem, dass der neue Besitzer sich hinter dem Verein versteckt. Da kann ich schlecht abschätzen, ob ich dem vertrauen soll, oder nicht.

by Greg on 27. Februar 2008 at 15:20. #

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.