Schöner Entwickeln mit Coda und Mac OS X

by Michi on Mai 3, 2007

Gestern bin ich durch Zufall auf die neue Software der Panic Inc. gestoßen. Die Hersteller der bekannten FTP-Software Transport haben ein neues, dickes, schönes Ei gelegt. Das Programm Coda versteht sich als “One-Window-Webdevelopment”-Software. Und das trifft es auch. Es ist ein sehr komfortabler Editor mit vielen Features wie:

  • Syntax Highlight für gängige Websprachen (XHTML, CSS, PHP, Ruby u.a.)
  • Integrierter (S)FTP-Client in einer Sidebar (Basierend auf Transport)
  • Integrierter SSH-Client (super praktisch)
  • Outlining für Klassen und HTML Strukturen
  • Autocompletion für die gängigen Sprachen
  • sehr gute Inline-Dokumentation

Oder um es mit den Worten der Webseite zu sagen:

Text editor + Transmit + CSS editor + Terminal + Books + More = Whoah.

 

Man bekommt auf der Webseite eine 14 Tage funktionierende Testversion – danach muss man die Software für 79$ kaufen. Ich hätte es direkt getan – leider kann man nur mit Kreditkarte zahlen. Schade.

Für Mac User auf jeden Fall einen Intensiven Blick wert.

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.